Kommentare: Meisters Romantic http://meisters-romantic.my-designblog.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Woher kommen die Bankverluste? Antwort für:juwi http://meisters-romantic.my-designblog.de/index.php?use=comment&id=585#1.2 :Völlig einverstanden: es gibt Werte und es gibt Wertzeichen. Wenn die Wertzeichen entwertet werden gibt es den so heftig beklagten Vertrauensverlust. Wenn die Wertzeichen spekulativ verändert werden gibt es natürlich auch hübsche Spekulationsgewinne, die man einfach erstmal einsteckt, soll´s doch kosten, wer´s bezahlt. 2009--0-1-T17: 2:0:+01:00 Kommentar von:juwi http://meisters-romantic.my-designblog.de/index.php?use=comment&id=585#1.1 Irgendwie kommt mir die internationale Finanzwelt und das Geschäft an den Aktienbörsen schon seit langem wie eine riesengroße Gelddruckmaschine vor. Eine Wirtschaft kann aber nur mit Werten und Gegenwerten funktionieren. Banknoten ohne Gegenwert sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind. Das gleiche gilt ebenso für Aktien. juwi juwi 2009--0-1-T17: 2:0:+01:00