Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1200
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 323
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4741
Letzte Kommentare:
Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder h
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor so
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde auch
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

:
Mehr Mist als die anderen Parteien können die
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 107 Blogs
Beiträge: 125140
Kommentare: 495612

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Shoutbox

Captcha Abfrage



Bärbel
Ich möchte dir mal ganz viel Glück wünschen, dass die Pannenserie nun ihre letzte Folge hatte! Daumen sind doll gedrückt
LG Bärbel
30.1.2010-22:36
Sebastian
Dein letzter Blog Eintrag "Ergoterror macht Kinder fertig" ist dir sehr gut gelungen -baut sehr gut auf dem vorigen auf :ok:
27.11.2009-10:15
Chatty
Ich lasse Dir Wünsche für ein wunderbares Wochenende da ... nutze sie :-)
30.10.2009-19:48
Linda
Auch ich, wie die Schreiberin vorher!
LG
30.9.2009-19:03
Bärbel
Bin heute als Berlinerin über diese Seite gestolpert und...es hat sich gelohnt. Ich werde hier öfter mal stöbern nach Perlen :D

Danke
und Grüße aus dem "hohen Norden"
Bärbel
13.5.2009-19:45

Ausgewählter Beitrag

Die Erde hat Fieber

....ist der Titel der sehr interessanten Beilage zu >Bild der Wissenhaft< in diesem Monat.
Aber was ist >Fieber< ? Genau genommen handelt es sich bei Fieber um eine Abwehrreaktion. Vielleicht ist es wirklich so: die Erde wehrt sich gegen die Übervölkerung. Wenn das stimmt, und ich halte es nicht für ausgeschlossen, dann haben wir noch Einiges zu erwarten. Dann werden diese schwachen Deiche, die jetzt von Politikern errrichtet werden um einen guten Eindruck zu machen, in der Natur nicht mal ansatzweise etwas erreichen.
Dann muß man vielmehr damit rechnen, daß die Abwehrreaktionen auch in anderen Bereichen auftauchen. Und daß es nicht aufhören wird, bis dieser Überschuß beseitigt ist.
Man hält es für unabänderlich, daß die Zahl der Menschen steigt. Man hält es sogar für wünschenwert die Geburtenzahl zu steigern, wenn man Politiker in einem entwickelten Land ist, in dem die Geburtenrate zurück geht.
Warum ist es so unpopulär, einen weltweiten Geburtenrückgang zu propagieren und die Befreiung der Frau als die Voraussetzung dafür? Dabei ist das doch die einzige humane Möglichkeit die Weltbevölkerung zu reduzieren.
Nur wegen der Rente? Lächerlich.
Ich befürchte, die Antwort muß man in der Machtfrage suchen: nur wenn ich genügend Untertanen habe, kann ich in der Welt eine große Nummer sein. Wenn die anderen mehr werden, bin ich abgemeldet. Und wenn es zur großen Auseinandersetzung um die schwindenden Ressourcen kommt, dann geht es wieder um die alte Frage, wieviele Gewehre ich kommandiere, auch wenn es sich umständehalber nur noch um Pfeil und Bogen handeln sollte.
Das 21. Jahrhundert birgt viele Gefahren, aber Geburtenrückgang ist keine davon.
Wenn man also die Entfieberung erreichen will, muß man die Krankheit heilen, nicht die Symptome kurieren.
 

Meister 27.11.2007, 21.22

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden