Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1200
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 323
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4743
Letzte Kommentare:
Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder h
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor so
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde auch
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

:
Mehr Mist als die anderen Parteien können die
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 107 Blogs
Beiträge: 125165
Kommentare: 495721

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Shoutbox

Captcha Abfrage



Bärbel
Ich möchte dir mal ganz viel Glück wünschen, dass die Pannenserie nun ihre letzte Folge hatte! Daumen sind doll gedrückt
LG Bärbel
30.1.2010-22:36
Sebastian
Dein letzter Blog Eintrag "Ergoterror macht Kinder fertig" ist dir sehr gut gelungen -baut sehr gut auf dem vorigen auf :ok:
27.11.2009-10:15
Chatty
Ich lasse Dir Wünsche für ein wunderbares Wochenende da ... nutze sie :-)
30.10.2009-19:48
Linda
Auch ich, wie die Schreiberin vorher!
LG
30.9.2009-19:03
Bärbel
Bin heute als Berlinerin über diese Seite gestolpert und...es hat sich gelohnt. Ich werde hier öfter mal stöbern nach Perlen :D

Danke
und Grüße aus dem "hohen Norden"
Bärbel
13.5.2009-19:45

Ausgewählter Beitrag

Gott existiert - ein leerer Satz??



Arroganz reimt sich nicht nur auf Ignoranz, sie ist Ignoranz.

Heute war ein Interview mit einem Oberschlaui im Tagesspiegel unter dem Titel "Gott existiert? Das ist ein leerer Satz" mit einem gewißen Thomas Metzinger, der die Chuzpe hat ,sich als Philosoph vorzustellen, soll angeblich sogar Geld von der Uni Mainz bekommen.

Es ist nicht neu, daß der sogenannte kritische Rationalismus nur das gelten läßt, was experimentell falsifizierbar ist, aber bisher nicht falsifiziert werden konnte.

Die neue Offensive besteht darin, daß die Leute, die eigentlich nichts in der Hand haben, jetzt behaupten, es gäbe auch nichts, außer dem, was sie für wahr erklären. Eine verdammt arme Welt ,die sie zu bieten haben, aber sie machen es mit dem Radikalismus von Fanatikern.

Sie machen neurophysiologische Experimente und haben gerade angefangen, einen winzigen Teil der Natur beschreiben zu können. Sie glauben, etwas zu verstehen, dabei sind sie nicht mal in der Lage, über ihre eigenen Forschungsergebnisse kritisch nachzudenken.

Sie untersuchen, was sich im Gehirn physiologisch abspielt und haben dabei bestimmte Aktivitäten entdeckt, nicht so wahnsinnig neu, muß ich sagen. Interessant ist nicht was sie entdeckt haben, sondern, daß sie daraus jetzt radikal ideologische Schlüsse ziehen. Vor allem den, daß das was sie nicht entdeckt haben, auch nicht existiert. Sie finden keinen Geist, also gibt es keinen, genausowenig ein >Selbst< oder einen >freien Willen<. Sie können Gott nicht mit einer Elektrode aus der Reserve locken, also kann es keinen Gott geben.

Es ist etwas verrückt, daß diese Leute, die ein paar Inseln in einem riesigen Meer erkannt haben, meinen die Welt zu erkennen. Ihre Arroganz ist wirklich unbeschreiblich.

Wenn es Gott in der Form gäbe, wie ihn sich die Altvorderen vorgestellt haben, würde er sich ausschütten vor lachen. Aber er dürfte sehr viel größer sein.

Das was diese Leute als evolutionären Humanismus bezeichnen ist ein Nichts.

Aus irgendwelchen Gründen meinen sie, in der Offensive zu sein. Aber wenn man nichts in der Hand hat, wird man auch nur zu nichts kommen.

Die Tatsache, daß sie Gegenargumente von vornherein disqualifizieren, spricht für ihre ideologische Verblendung und argumentative Schwäche. Metzinger:"Meine Studenten lernen das schon in der Einführungsübung: Rationale, erwachsene Personen äußern solche leeren Sätze" (wie >Gott existiert<)" nicht im Ernst und zwar, weil man mit ihnen nicht zu neuen Erkenntnissen kommt und sich letztlich als Diskussionsteilnehmer disqualifiziert." Dümmer kann man nicht argumentieren, aber es ist ihre eigene Ignoranz, die diese Arroganz hervor bringt.

Was mir nicht klar ist, ist die Frage, warum sie so dümmlich arrogant daher kommen? Sie möchten sich als Menschenfreunde darstellen, aber sie können nicht mal zwischen gut und böse unterscheiden.

Sind sie gefährlich? Nicht in dem Sinne, wie sie glauben und hoffentlich auch nicht als Hilfskorps der Religionsverbrecher. Vielleicht helfen sie zuletzt sogar, durch Überwindung ihrer Plattheiten ein neues freieres Verhältnis zu Gott, unserer Existenz und einer menschlichen Ethik zu bahnen.

Aber die Art und Weise, wie sie versuchen, ihre Ignoranz als Perle der Wissenschaft zu verkaufen, läßt einen als romantischen Humanisten nur den Kopf schütteln. Ohne Geist wird es nicht gehen. Der Geist wächst aus der Materie. Das Produkt des Gehirn ist mehr als die Nervenerregungen die es produziert.

Die spannende Frage ist nach meiner Auffassung: wieviel und welcher Geist kann aus der Materie entstehen? Ist er nur eine Widerspiegelung dessen, was er selbst erfährt? Oder kann er dies überschreiten und selbst zu einer weiter führenden Kraft werden? Ich glaube das schon.

Meister 12.06.2007, 22.57

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden