Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1211
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 316
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4886
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 97 Blogs
Beiträge: 123192
Kommentare: 476892

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Andererseits

Ich bin immer noch nicht einverstsanden damit, in welchem Ausmaß die GdL die Öffentlichkeit beeinträchtigt hat, und ich finde es nach wie vor auch undenkbar, dass Leute unterschiedlich für die gleiche Arbeit bezahlt werden, je nachdem welcher Gewerkschaft sie angehören.
Andererseits kann es aber auch nicht angehen, dass sich Betriebe wie die Bahn eine handzahme Gewerkschaft leisten, die Einsatz für ihre Mitglieder gar nicht erst aufkommen lässt.
Und andererseits hat auch derjenige Recht, der geschrieben hat: wenn beispielsweise die Altenpfleger eine eigene Gewerkschaft hätten, würden sie nicht mehr lange  so unterbezahlt sein.
Kann es vielleicht sein, dass  sich die DGB-Gewerkschaften so in den Dschungel der Mitbestimmung verstrickt haben, dass sie hauptsächlich am Wohl ihrer Funktionäre orientiert sind?

Meister 13.11.2014, 10.47

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden