Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1200
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 316
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 3988
Letzte Kommentare:
Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder h
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor so
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde auch
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

:
Mehr Mist als die anderen Parteien können die
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 138 Blogs
Beiträge: 135011
Kommentare: 500664

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Shoutbox

Captcha Abfrage



Bärbel
Ich möchte dir mal ganz viel Glück wünschen, dass die Pannenserie nun ihre letzte Folge hatte! Daumen sind doll gedrückt
LG Bärbel
30.1.2010-22:36
Sebastian
Dein letzter Blog Eintrag "Ergoterror macht Kinder fertig" ist dir sehr gut gelungen -baut sehr gut auf dem vorigen auf :ok:
27.11.2009-10:15
Chatty
Ich lasse Dir Wünsche für ein wunderbares Wochenende da ... nutze sie :-)
30.10.2009-19:48
Linda
Auch ich, wie die Schreiberin vorher!
LG
30.9.2009-19:03
Bärbel
Bin heute als Berlinerin über diese Seite gestolpert und...es hat sich gelohnt. Ich werde hier öfter mal stöbern nach Perlen :D

Danke
und Grüße aus dem "hohen Norden"
Bärbel
13.5.2009-19:45

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Mein Arkadien

Apfelernte

So eine tolle Apfelernte in diesem Jahr.
Und was draus gemacht: Apfelmost, Apfelkuchen, Apfelgelee.
Ich liebe Apfelmost.

Meister 14.10.2012, 13.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der heisse Sommer

Na klar, alles wächst toll und grün ist der Dschungel.
Aber ein paar Grad wärmer könnte es schon sein in unserem nichttropischen Regenwald.
Immerhin in Sydney ist es momentan noch kälter, ist doch auch ein Gesichtspunkt.
Es wird nun ständig rumerzählt, die Erderwärmung, das könnt es ja wohl nicht sein.
Aber es könnte sein, dass die plakativen Voraussagen von "Experten" mal wieder nicht so genau überlegt waren. Voraussagen sind halt schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen, ist ja gebongt.
Vielleicht ist es aber auch so, dass bei einer globalen Erwärmung hier einfach mehr Durcheinander entsteht, heftigere Luftmassenbewegungen mit mal mehr und mal weniger Regen und mal heisser und mal kälter, je nachdem welche Richtung gerade die Oberhand gewinnt.
Aber "Experten" werden von Auftraggebern bezahlt oder von Ideologien gesteuert, zumindest die, die in den MEdien breit getreten werden. Vielleicht gibt es ja auch noch andere "wirkliche" Experten. Das sind dann wahrscheinlich eher die kritischen Typen, die saagen, könnte so sein, oder auch anders, aber  welcher Medienfuzzi druckt oder sendet denn sowas, groß raus kommen geht anders.

Meister 19.07.2012, 15.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nochmal zu Paul's

Habe gerade nochmal die Bilder von Paul's Himalayan Musk vom letzten Jahr gesehen, das ist ja zum Weinen, dass er hin ist.
Aber das ist wie mit Hertha: fangen wir eben von vorne an. Wer hinfällt, muss eben wieder aufstehen

Meister 06.06.2012, 22.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der erste Spargel

Noch nicht sehr viel, aber doch für 2 eine schöne Vorspeise, was wir heute als ersten Spargel geerntet haben.
Ist die Menge nicht so groß, braucht man auch nicht viel schälen.
In der Pfanne mit nicht zu viel Weißwein al dente gegart und nur Pfeffer und Salz dazu. Wenn der Weißwein weg ist noch etwas Butter bei die Stangen.
Köstlich und zur Wiederholung vorgemerkt
 

Meister 17.04.2011, 23.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Eigentlich müsste man...


draussen was machen.
 Aber wie sagt der kleine rosa Schweinehund: mach es dir lieber ein bißchen bequem, mein lieber, die Arbeit läuft schon nicht weg.

Meister 05.02.2011, 12.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Dach ist wieder zu

Ein Glück - bevor Petra kam war das Dach wieder zu und bisher bin ich auch wirklich optimistisch, dass der Erfolg nachhaltig ist. Aber nicht zu früh freuen, das habe ich in dieser Sache schon mehrfach getan und immer wieder reingefallen.
Aber bei "richtigen" Handwerkern hat man einfach auch ein gutes Gefühl, dass sie das, was sie machen auch solide machen.

Meister 17.12.2010, 16.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Dachdecker im Schnee

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich : Es hatte zwar auf der Auftragsbestätigung gestanden, die Arbeiten sollten in der 50.Kalenderwoche begonnen werden, aber ich hatte das nicht so ganz ernst genommen, im Verlauf noch weniger, weil das Wetter sich ja schon seit einigen Wochen Richtung Monsterwinter entwickelt.
Aber dann kam ein Anruf, dass sie gestern anfangen wollten und gesagt, getan.
Ich kann die Leute nur abwechselnd bewundern und bemitleiden, wie sie auf dem verschneiten Gerüst herumturnen. Zum Glück haben sie die Schwachstelle gefunden und die wird jetzt schön gedämmt.
Am nächsten Wochenende kommt  dann gleich der Härtetest. Es soll bis -18° kalt werden in Märkisch Sibirien. Wenn dann nichts einfriert, werde ich beruhigt sein

Meister 15.12.2010, 11.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Labskauspfanne Pfeffersäcke vor Helgoland

Heute kochen wir mal Labskaus, also in guter maritimer Tradition: alles was weg muss. Auf die roten Beete habe ich da heute mal verzichtet, aber der Bismarkhering, der muss, und deshalb musste der noch herbeigeschafft werden. Das Kartoffelschälen ist natürlich die Hauptarbeit dabei, es geht, logisch, um Kartoffeln, die sich gerade noch nicht als Frühkartoffeln qualifizieren, also ist das Schälen eine großzügige Arbeit.

Ist das Kartoffelpü fertig, tut man den Rest normalerweise dazu in den Topf und rührt es schlicht rein. Aber heute mal anders: in der beliebten übergrossen Pfanne wird erst Knobi und Zwiebel und Porree angeschmurgelt, dann das Corned Beef dazu, aber nicht zu doll braten. Die frischen Kräuter, quer über die Gartentreppe dazu.Dann Zugabe Pü und Hering, Erbsen. Und der grüne Pfeffer, keine zu schmale Dosis.

Schmeckte nicht schlecht, eher im Gegenteil.

Meister 28.05.2010, 21.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Pfingstwochenende

war schön, aber auch voller Aktion. Alles grünt so schön, aber es regnet zum TEil auch heftig. Gestern Abend hatten wir so eine heftige Schauer, kam man sich wie in den Tropen vor, heute ein Gewitter, wie im Hochsommer. Aber wenn es im Mai nass ist,ist das in der Regel gut, auch wenn die Schnecken am meisten profitieren. 
Freu mich  jetzt fast auf die Arbeitswoche, aber ein ruhiger Abend ist auch nicht zu verachten.

Meister 24.05.2010, 19.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Grün und kalt

Ist es nicht wunderbar, wie alles wieder grün wird. Trotzdem ist es noch ziemlich kalt, und es macht noch nicht so recht Spaß draussen was zu machen, jedenfalls zeitweise. 
Aber immerhin haben wir gestern den ersten Spargel geerntet.

Meister 22.04.2010, 10.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL