Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 391
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5176
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 86 Blogs
Beiträge: 122354
Kommentare: 489463

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Labskauspfanne Pfeffersäcke vor Helgoland

Heute kochen wir mal Labskaus, also in guter maritimer Tradition: alles was weg muss. Auf die roten Beete habe ich da heute mal verzichtet, aber der Bismarkhering, der muss, und deshalb musste der noch herbeigeschafft werden. Das Kartoffelschälen ist natürlich die Hauptarbeit dabei, es geht, logisch, um Kartoffeln, die sich gerade noch nicht als Frühkartoffeln qualifizieren, also ist das Schälen eine großzügige Arbeit.

Ist das Kartoffelpü fertig, tut man den Rest normalerweise dazu in den Topf und rührt es schlicht rein. Aber heute mal anders: in der beliebten übergrossen Pfanne wird erst Knobi und Zwiebel und Porree angeschmurgelt, dann das Corned Beef dazu, aber nicht zu doll braten. Die frischen Kräuter, quer über die Gartentreppe dazu.Dann Zugabe Pü und Hering, Erbsen. Und der grüne Pfeffer, keine zu schmale Dosis.

Schmeckte nicht schlecht, eher im Gegenteil.

Meister 28.05.2010, 21.39

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden