Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 318
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5005
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 93 Blogs
Beiträge: 121757
Kommentare: 479472

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Drittklässler Test

Eigentlich sollte man zur Berliner Schullandschaft gar nichts mehr schreiben, es ist doch immer das gleiche: die offiziellen Akteure nerven durch ihre Ignoranz.
Jetzt soll es einen  Drittklässlertest geben und die organisierten Teile der Lehrerschaft kloppen sich wie die Kesselflicker.
Da heisst es, die Drittklässler dieser oder jener Schule würden nicht mal die Fragestellung verstehen, weil sie ja so arme unterprivilegierte Hascherl wären. Explizit ist dann Von Migranten- und Arbeiterkindern die Rede.
Offenbar darf man Migranten und Arbeiter in einem Atemzug beleidigen: es ist natürlich völliger Unsinn, dass die Kinder von Einwanderern alle schlecht sind, noch größerer Quatsch ist es zu behaupten, wer in Deutschland arbeitet würde seine Kinder vernachlässigen. In Wirklichkeit ist es der soziale Bodensatz der das tut: die Ghettoausländer und die "will-ich-nicht-arbeiten"-Assis.
Ich bin wahrhaftig keine Freund von solchen Tests, aber wenn es ein Niveau der 3. Klasse gibt und das sollte es doch vielleicht, dann kann man doch auch testen, ob es erfüllt wird.
Und wenn nicht?
Dann sollte man vielleicht fragen, ob die Schule da nicht vielleicht einen Fehler gemacht hat, diese Leute in die dritte Klasse zu stecken?
Es mag ja sein, dass viele zum Schulbeginn nicht das geforderte Eingangsniveau haben, aber wenn man ein paar Jahre gefördert hat, dann sollte das doch erreichbar sein, oder war das alles nur Alibi.
Ich sehe ein grosses Problem bei all diesen Förderungen und Therapien, dass sie schlicht nicht ihre Ziele erreichen. Aber genau darauf kommt es doch an, die Ziele zu erreichen. Und wenn man sich weigert das zu überprüfen  und der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, dann kann man sich doch nicht Pädagoge nennen.
Dann sollte man vielleicht lieber den Titel des stattlich besoldeten Gesundbeters oder des Chefideologen der blinden Gutmenschen anstreben.

Meister 14.04.2010, 19.41

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden