Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 399
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 6355
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 76 Blogs
Beiträge: 112366
Kommentare: 494472

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Erdarbeiten

Wenn man ein total durchwurzeltes Stück Land wieder zum pflanzen vorbereiten will, ist das ein schönes Stück Arbeit.
Man kann nicht umhin unsere Vorfahren bis in die allerfernste Vergangenheit zu bewundern, wie sie das gemacht haben.
Nun, die Motivation ist klar, der Hunger macht den Landmann.
Schließlich war hier überall Urwald und die Werkzeuge waren auch noch reichlich primitiv.
Eins der besten Werkzeuge war natürlich das Feuer, aber gegen Wurzeln hilft das auch nicht viel, da kommt man am Ausgraben nicht vorbei.
Ein Pflug ist ja toll, aber ein Holzpflug braucht schon reichlich weichen Boden und selbst mit einem Metallpflug kommt man gegen dickereWurzeln sicher nicht an.
Ausgraben geht ja, aber ist ein wirklich mühsames Geschäft.

Meister 15.11.2014, 10.43

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden