Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 318
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5061
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 92 Blogs
Beiträge: 121456
Kommentare: 482487

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Jünger werden?

Können Menschen jünger  werden? Sicher ist, daß es der natürliche Verlauf ist, daß Menschen, wie alle anderen vergleichbaren Lebewesen auch, altern und dann schließlich sterben . Das Altern und Sterben hinauszuzögern gelingt ja durchaus, nur macht es natürlich keinen Spaß immer älter zu werden, wenn man davon immer längere Zeit alt und hinfällig ist.
Theoretisch ist es durchaus möglich, daß Menschen wieder jünger werden, es liegt jedenfalls nicht außerhalb der Bedingungen unserer Existenz wie zum Bespiel eine Zeitreise.
Das Altern ist ein Programm, das abgespult wird, es könnte auch umkehrbar sein, es ist auch keinswegs so, daß kein anderes Programm vorhanden ist. In der Jugend läuft dieses andere Programm, es heißt Aufbau und Wachsen. Es ist durchaus denkbar, daß man diese Programme so gut verstehen lernt, daß der Alterungsprozeß rückwärts laufen könnte, man also vom Alter genauso wieder aufbaut, wie man in der Kindheit aufbaut. Ob das machbar ist ist die eine Frage, ob es wünschenwert ist, eine ganz andere. Individuell ist es sicher wünschenswert, ich sehe auch keine grundsätzlichen moralischen Verbote in dieser Frage. Aber die Konsequenzen für eine schon überfüllte Welt könnten ungeheuer sein.

 

Meister 28.03.2007, 22.18

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Karin

Das Altern ist ein natürlicher Prozess. Demnach wäre, diesen Prozess rückgängig zu machen (gesetzt den Fall, es wäre irgendwann technisch möglich, was ich mangels Wissen nicht im Vornhinein ausschließen kann, obwohl ich es mir nur schwer vorstellen könnte), es wäre unnatürlich, künstlich.
Davon abgesehen würde ich es für mich persönlich in der Tat nicht WOLLEN - ich möchte nicht ewig leben, selbst wenn irgendwann eine Möglichkeit dazu gefunden würde (in Form einer "Pille gegen das Altern", einer genetischen Veränderung oder was auch immer). Und das Problem einer Überbevölkerung (=noch mehr Menschen, die beispielsweise die Umwelt verpesten und das ökologische Gleichgewicht aller Arten durcheinander bringen), wenn man das dann so umsetzen würe, wäre natürlich auch ein nicht von der Hand zu weisendes Problem.
Sicherlich wirst Du es in einem der nächsten Beiträge noch näher ausführen, welche Idee Dir da vorschwebte, mit der eine Umkehrung des Alterungsprozesses Deiner Ansicht nach (ich würde basierend auf meiner eigenen Meinung sagen: "wenn es zum Schlimmsten kommt") geschehen könnte. Denn dieses "Wie" kann ich mir ehrlich gesagt nicht zusammenreimen. Bin aber gespannt und lerne gerne von wissenderen Menschen als mich dazu. ;)

vom 29.03.2007, 02.25