Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 318
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5086
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 87 Blogs
Beiträge: 120969
Kommentare: 482652

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Lehrerverbeamtung

Da streiten sie in der Zeitung heute wieder über Lehrerverbeamtung. Was für ein Blödsinn.  Wollen sie die wirklichen Probleme nicht sehen, oder was?
Die Verbeamtung hält doch nur fest an der Obrichkeitsschule, vielleicht unter rot-brauner Regie, trotzdem immer gleich. Verhindern tut sie vor allem auch die bessere Bezahlung der Lehrer. Lehrer sein, sollte kein Amt sein, sondern ein freier Beruf. Das wird es nicht in einem Schritt, aber der angestellte Lehrer muss wesentlich höher bezahlt werden in der Zukunft. Das wird schon die Konkurrenz richten, da bin ich ziemlich sicher. Der Rückfall in Verbeamtungsträume dient doch nur als Beruhigungspille: nehmt euren Beamtenstatus, gebt Ruhe und bereitet euch auf die Pensionierung vor.

Meister 30.01.2009, 14.01

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden