Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 391
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5181
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 86 Blogs
Beiträge: 122414
Kommentare: 489768

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Mit Flugangstmache Geld verdienen




Da bringt ein amerikanischer Autor, der natürlich alles genau analysiert und alle möglichen Experten interviewt hat, ein Buch raus unter dem Titel "wer überlebt?" und kriegt damit gleich schöne Publizität und sicher auch fette Tantiemen.

Aber was macht er eigentlich?

Er erzeugt Flugangst und gibt billige Tipps Abstürze zu überleben, die mehr oder weniger darauf beruhen, dass man sich mit Gewalt durchsetzen soll, um aus der Maschine zu kommen. Die besten Chancen für schlanke junge Männer, die in der Nähe des Notausgangs sitzen und in den ersten 3 und letzten 8 Minuten des Fluges sich bereit machen, ihren Fluchtplan zu realisieren.

Dabei liegt andererseits das Risiko bei einem Flugzeugabsturz zu sterben für den Passagier bei 1 zu 60 Millionen, eine traumhafte Rate, wie ich finde.

Soll man also den Tipps dieses Angstmachers auf den Leim gehen und nahkampfgerüstet ins Flugzeug steigen?

Aus meiner Sicht soll man lieber zuhause bleiben, wenn man so denkt. Bei den oben zitierten Risikozahlen ist es doch eher angesagt sich entspannt der Schönheit des Fliegens zu widmen, als um sein armes Leben zu zittern. Umkommen kann man auch woanders, oft mit wesentlich schlechteren Risikowahrscheinlichkeiten. Und letztlich ist es doch so, auch wenn es trivial klingt, dass es schlicht Schicksal ist, wenn es einen trifft, wenn es kommen soll, dann kommt es.

Vielleicht sollte man andererseits mal die Streßwerte der Überlebenskämpfer in den Flugzeugen untersuchen: wer jede Landung zu einem Überlebenskampf hochstilisiert und seine Steinzeitreflexe anschmeisst, der könnte dem Infarkt oder Schlaganfall schneller näher kommen als der Rettung aus einem brennenden Flugzeug.

Meister 23.05.2009, 09.34

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden