Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 316
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4941
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 94 Blogs
Beiträge: 121049
Kommentare: 475835

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

So dann Herr Sodann!


Als Komissar fand ich ihn gar nicht so übel, wenngleich voll langweilig. Aber jetzt macht er uns öffentlich den Kommunisten und Verfassungsfeind.
Er meint, man solle das sozialistische Experiment "DDR" alsbald wiederholen. Damit kann er doch nichts anderes meinen als die Abschaffung unserer freiheitlichen demokratischen Ordnung zugunsten einer neuen Diktatur.
Er möchte gern Herrn Ackermann verhaften. Nun, wer mag schon Herrn Ackermann? Aber ihn verhaften wollen, heißt doch das Recht brechen, willkürlichen Verhaftungen das Wort reden. Wo kämen wir hin, wenn wieder jeder mißliebige Mensch einfach verhaftet werden könnte? Genau: mitten in die "DDR".
Ich befürchte die Diagnose lautet: Herr Sodann ist Verfasungsfeind.
Und das als Kandidat für die Bundespräsidentschaft? Kann das etwas anderes bedeuten, als daß eine verfassungsfeindliche Partei einen Verfassungsfeind als Kandidaten aufstellt, um die Verfassung kaputt zu machen?
Und diese Leute wollen uns weiß machen, daß sie Antifaschisten seien. Da müßte man lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Meister 20.11.2008, 23.16

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden