Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1200
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 323
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4741
Letzte Kommentare:
Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder h
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor so
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde auch
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

:
Mehr Mist als die anderen Parteien können die
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 107 Blogs
Beiträge: 125140
Kommentare: 495612

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Shoutbox

Captcha Abfrage



Bärbel
Ich möchte dir mal ganz viel Glück wünschen, dass die Pannenserie nun ihre letzte Folge hatte! Daumen sind doll gedrückt
LG Bärbel
30.1.2010-22:36
Sebastian
Dein letzter Blog Eintrag "Ergoterror macht Kinder fertig" ist dir sehr gut gelungen -baut sehr gut auf dem vorigen auf :ok:
27.11.2009-10:15
Chatty
Ich lasse Dir Wünsche für ein wunderbares Wochenende da ... nutze sie :-)
30.10.2009-19:48
Linda
Auch ich, wie die Schreiberin vorher!
LG
30.9.2009-19:03
Bärbel
Bin heute als Berlinerin über diese Seite gestolpert und...es hat sich gelohnt. Ich werde hier öfter mal stöbern nach Perlen :D

Danke
und Grüße aus dem "hohen Norden"
Bärbel
13.5.2009-19:45

Ausgewählter Beitrag

Traurig, aber typisch

Das Kind ist bald 5 Jahre alt und hat Probleme mit der deutschen Sprache, zu kleiner Wortschatz und undeutliche Aussprache. In der Muttersprache spricht sie aber sehr gut.
Sie ist auch schon ueber 2 Jahre in der kita, aber dort ist nur ein einziges Kind, das deutsch als Muttersprache hat...
Ich glaube zwar, dass sie clever genug ist, das selbst aufzuholen, aber immerhin kommt sie naechstes Jahr in die Schule, das koennte knapp werden. Eine Therapie kommt natuerlich nicht in Frage, denn es ist ja keine Entwicklungsstoerung.
Die Lage ist sicher schwierig, aber die Kitas muessen eben ihre Aufgaben erfuellen, genau wie die Schulen. Und wenn sie es nicht koennen, muessen sie eben in Stand gesetzt werden, es zu koennen.
 

Meister 28.01.2009, 12.52

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von orangata

Und Eltern? Müssen sie nicht auch ihre Aufgaben erfüllen?
Ich finde es immer wieder seltsam, wie Selbstverständlichkeiten der Erziehung auf die Öffentlichkeit abgewälzt werden.
Wenn die Eltern nicht deutsch sprechen wollen, wollen sie sich offenbar nicht integrieren, also ...........

vom 29.01.2009, 16.10
Antwort von Meister:

Das ist schon richtig, aber man muß natürlich auch bedenken, dass viele Eltern trotz Bemühungen noch nicht so sehr gut deutsch sprechen. Und es ist ja auch durchaus gut und zweckmäßig, dass diese Kinder neben deutsch auch ihre Muttersprache lernen. Die Kinder können auch durchaus 2 Sprachen gleichzeitig lernen.
Das Problem besteht für mich darin, wenn  gar keine Kinder mehr da sind, die muttersprachlich deutsch sprechen, dann wird die Kita Fremdsprachunterricht. Und dann wird man zumindest nicht ohne gigantische Anstrengungen eine ausreichende Sprachkompetenz bis Schulbeginn haben.
Schlimm ist, dass das Problem total unterschätzt oder gar verschwiegen wird: ein großer Teil "deutscher" Kinder sind nur Nominal-Deutsch, mit anderen Worten, die Eltern haben die deutsche Staatsangehörigkeit. Nun bin ich nicht Anhänger des "Bio-Deutschen", aber wenigstens Sprach-Deutscher sollte man schon sein, wenn man die Staatsangehörigkeit hat.
Das Abwälzen der Erziehung auf die Öffentlichkeit ist allgemein bedenklich, vor allem natürlich ist es kaum erfolgreich. Bestimmte Grundelemente können weder Kita noch Schule nachholen.