Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 318
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5062
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 92 Blogs
Beiträge: 121476
Kommentare: 482566

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Zertifizierung


Das Unwort >Zertifikate< kennen wir ja inzwischen. Weniger bekannt ist vielleicht, daß das Wort >Zertifizierung< für einen ähnlich üblen Sachverhalt steht.
Überall sollen nach dem Willen von Herrn WeißderGeier Zertifizierungen durchgeführt werden. Ob es sich nun um Arztpraxen, Betriebe, Wohlfahrtsorganisationen oder Websites handelt.
Das Gemeinsame daran ist, daß eine Zertifizierungsstelle, die selbst nicht auf Verläßlichkeit zu prüfen ist, sondern meist vollkommen dubios bleibt, gegen Geld in der Regel, eine Zertifizierung des Zielobjekts ausstellt. Diese kann sich dieses Objekt dann irgendwohin pappen und damit Werbung machen. Ob es sich dabei um ein wirkliches Qualitätsmerkmal handelt, ist völlig offen, auch wenn irgendwelche Normnummern (wie zertifiziert nach  ISO 123XYZ) quotiert werden.
Wer hat diesen Zertifizierungswahn hervorgerufen? Macht es mehr Sinn oder ist es nicht viel mehr die Übertragung des Geschäftsmodells der Rating-Agenturen auf alle Lebensbereiche? Sollte man nicht vor allem die Zertifizierungsstellen und Ratingagenturen einer rigiden öffentlichen Kontrolle und voller Schadenersatzpflicht unterwerfen? Wie schnell wäre der ganze Spuk vorbei, wenn die Zertifizierungsstelle für jede Beschwerde über die zertifizierten Objekte zur Kasse gebeten würde?
Fragen über Fragen, nur der Sinn ist dunkel. Einigen wir uns am Besten darauf, Zertifizierungen als Negativmerkmal für das Objekt anzusehen.

Meister 18.11.2008, 23.24

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden