Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1214
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 346
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 5120
Letzte Kommentare:
Vagabundenherz :
Na dann mal los. Ich bin gespannt. LG
...mehr

Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor s
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde au
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 87 Blogs
Beiträge: 121478
Kommentare: 485428

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Orakel & Sprüche&Zitate

Die Grippe-Ente des Tages

Bei Rückreise aus Spanien: Toter Vogel im Kofferraum von Ulla Schmidts Dienstwagen entdeckt.

Meister 11.08.2009, 20.42 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RKI zu SG

"Ein Krankheitsverdacht liegt vor, wenn respiratorische Beschwerden mit oder ohne Fieber im zeitlichen Zusammenhang zu moeglichen Kontakten mit erkrankten Personen im engeren privaten oder beruflichen Umfeld (auch im Rahmen einer Reise) auftreten, die zur (sic!) einer Ansteckung durch neue Influenza gefuehrt haben koennen." {Copyright RKI}

Das nenn ich eine Anleitung zum zielgerichteten Handeln,wa!

Meister 11.08.2009, 17.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mundartspruch zum Tage

Mä hon schon >Mundart< gschprochn, als annere ihrn >Mund< noch fürne Fress haln hon.

Meister 10.08.2009, 15.59 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Grippespruch zum Tage

Von der Grippe lernen, heisst Haendeschuetteln vermeiden!

Meister 29.07.2009, 11.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wie heisst es denn nu?

Und dann war da noch jemand, der schrieb das Wort  >Karantene<.

Aber vielleicht sollten wie die Rechtschreibung wirklich auf akustische Erkennbarkeit umstellen. Was spräche eigentlich dagegen?

Meister 23.07.2009, 12.56 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vorschlag für eine Heckscheibenfolie

" Ich habe nicht abgewrackt ! "

und ab Oktober dann das Folgemodell:


"Ich habe nicht abgewrackt! Zahlt Eure Steuererhöhung alleine!"

Meister 15.07.2009, 17.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schönen Tag noch !?

Irre ich mich, oder verändert ein Spruch allmählich seine Bedeutung?
Wenn jemand vor 10-20 Jahren einen schönen Tag wünschte, dann war es in der Regel nett gemeint und kam auch selten vor.
Heute wird der Spruch inflationär angewandt, aber man hört auch immer öfter einen gewissen häßlichen Unterton, der etwas in der Richtung "Du kannst mich mal" oder "Verpiß dich, du Blödmann" heissen kann.
Man kann darauf natürlich mit einem freundlichen "Ich wünsche Ihnen das Gleiche" antworten.

Meister 04.07.2009, 12.57 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vakuumhyperaktivität!?

"Das Vakuum litt unter eine Art Hyperaktivität"

so sprach ein CERN-Atomhysiker gestern in 3sat.

Um fortzufahren, dass die Vibrationen im Vakuum dann zu dessen Polarisierung und weiter zum Urknall und somit zum Entstehn von Materie geführt haben.

Schon interessant, wenn auch noch recht dunkel.

Warten wir also ab, was aus den Vibrationen im Vakuum der Köpfe unserer hyperaktiven Kinder wird. Auf welche Urknalle können wir hoffen?

Meister 03.07.2009, 07.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Religionsverbrecher und Gottesstaat

Ist es nicht schon wieder typisch, dass die Religionsverbrecher die Schreckensherrschaft, die sie über die Menschen errichtet haben, "Gottesstaat" nennen? Warum haben sie eigentlich gar keine Angst davor, dass Gott ihnen zürnen könnte? {er wird es tun, keine Frage!}
Die Antwort ist einfach: sie glauben gar nicht an Gott sondern an ein Buch. Es ist die Buchgläubigkeit, die die "Buchreligionen" eint. Da stehen irgendwelche Sätze, die von ihnen willkürlich ausgelegt werden, und dann sind sie sich sicher, dass sie es sind, die Gottes Willen tun.
Der Tag wird kommen, dass sie peinvoll erfahren, dass sie in allen denkbaren Universen, diesseits, jenseits und vielen anderen mehr, verdammt sind.

Meister 25.06.2009, 10.26 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spruch zum Tage

Kameraden ! Haltet die Küche sauber !

(gesehen auf dem Weihnachtsmarkt. Gutes Gedächtnis, wa?)

Meister 21.06.2009, 11.46 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL