Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1200
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 321
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4681
Letzte Kommentare:
Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder h
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor so
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde auch
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

:
Mehr Mist als die anderen Parteien können die
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 109 Blogs
Beiträge: 125659
Kommentare: 500701

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Shoutbox

Captcha Abfrage



Bärbel
Ich möchte dir mal ganz viel Glück wünschen, dass die Pannenserie nun ihre letzte Folge hatte! Daumen sind doll gedrückt
LG Bärbel
30.1.2010-22:36
Sebastian
Dein letzter Blog Eintrag "Ergoterror macht Kinder fertig" ist dir sehr gut gelungen -baut sehr gut auf dem vorigen auf :ok:
27.11.2009-10:15
Chatty
Ich lasse Dir Wünsche für ein wunderbares Wochenende da ... nutze sie :-)
30.10.2009-19:48
Linda
Auch ich, wie die Schreiberin vorher!
LG
30.9.2009-19:03
Bärbel
Bin heute als Berlinerin über diese Seite gestolpert und...es hat sich gelohnt. Ich werde hier öfter mal stöbern nach Perlen :D

Danke
und Grüße aus dem "hohen Norden"
Bärbel
13.5.2009-19:45

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Weg und weit weg

Einfach nur...

...mal am Strand sitzen, ein bisschen lesen, mal baden, mal eine kuehle Mango essen. Viel braucht man ja eigentlich nicht um gluecklich zu sein.
Schade dass es so oft daran fehlt.

Meister 24.02.2010, 05.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sandalen reparieren?

Ich weiss gar nicht, wie lange es her ist, dass ich zum letzten Mal hab Schuhe neu besohlen lassen? Das liegt wohl daran, dass sie obenrum dann auch kaputt sind, wenn die Besohlung fertig ist. Das war bei diesen Sandalen anders. Ich habe sie hier vor 4 Jahren gekauft und habe sie im Sommer viel an, eigentlich immer, wenn es ohne Socken geht. Und -heiige krumme Fuesse!- die Sohlen sind so krummgelatscht, besonders der rechte Absatz, dass es beim Laufen unangenehm wurde. Keine Ahnung warum man die Sohlen erst so schief ablaeuft und dann wieder nicht mehr richtig laufen kasnn, weil sie so schief sind. Das Obenrum war nicht nur tiptop, sondern gerade richtig eingelaufen. Deshalb habe ich auch vor gehabt, sie neu besohlen zu lassen. Lohnt sich das denn? Ich hatte Zweifel, aber ich habe umgerechnet 25 Euro bezahlt und zwei prima neue Sohlen bekommen, also ich bin zufrieden. Man kann doch nicht immer alles gleich wegschmeissen.

Meister 23.02.2010, 12.43 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Auf dem Felsen

Auf einem Felsen sitzen am Ende der Bucht, das Wasser gurgelnd heraufschlagend. Der Blick ueber die Bucht laesst sie menschenleer erscheinen. Weit ist sie die Bucht, schoener gelber Sand, Palmen, Baeume, viele tropische Voegel. In den Felsenbecken steht flaches wasser, in dem sich winzig kleine fische tummeln und Strandkrabben vorsichtig seitwaerts voran bewegen, wenn eine Welle sie erwischt werden sie wieder zurueck geschwemmt. am Horizont die weite Felsenkueste am Ende der Trinity Bay, vielleicht 50 Kilometer weg. Wenig Wellen heute, leichter Suedostwind bringt immer wieder die eine oder andere Schauer herueber, dann wird es schnell sehr nass. die Schauer ist heftig und aber kurz, dann scheint wieder die Sonne und alles dampft vor feuchter Waerme.
 

Meister 23.02.2010, 08.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Kreuz des Suedens

Schon ein paar Mal habe ich vergeblich nach dem Kreuz des Suedens Ausschau gehalten, ich wusste zwar wie es aussieht, aber konnte es nicht finden.
An dem Morgen als wir um 4 Uhr frueh in Darwin ankamen, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: da war das Kreuz in voller Schoenheit und dort die Pointers und dort also der Himmelssuedpol! Eine ganz einfache Erklaerung. Da sich der Suedhimmel um den himmelssuedpol dreht, steht dieser Pol auch nur 16* ueber dem Horizont, seine Hoehe ganz analog der des Nordsterns bei uns. Also sieht man um diese Jahreszeit das Kreuz auch nur in den Morgenstunden so wie man es sehen moechte, abends ist es etwa 90* verdreht und recht horizontnah. aber morgens um 4-6 Uhr ist es voll praechtig, so wie man es sich romantisch vorstellt.

Meister 20.02.2010, 11.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Vegetarische Austern, gibt's das?

Klarer Fall: Passionsfruechte: so aehnlich aufzumachen wie Austern, so aehnlich zu essen wie Austern, fuehlen sich auch aehnlich schlabberig an, wenn man sie im Mund hat - nur der Geschmack ist absolut unvergleichlich !
Nachtrag: Ich hab's nicht probiert, aber ich koennte mir vorstellen, dass beides auch ganz gut zusammen schmeckt!

Meister 19.02.2010, 14.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Roo Pooh

 Sollte es fuer die australischen Fussballer die Socceroos bei der WM doch nicht so gut laufen, koennte das an einer offenbart landestypischen Problematik liegen:
Da beklagt sich der oertliche Fussballclub in der Zeitung, dass sein Trainingsplatz jeden abend von hunderten von Wallabies heimgesucht wird, sie auf dem Rasen aesen und ihre Geschaefte verrichten. Und die Fussballer rutschn dann natuerlich leicht aus auf den weichen "Droppings" auch "pooh" genannt. Einen Zaun haben sie schon, aber der wird von den flinken Tieren unterwandert oder ueberwunden, was tun ?
Also vielleicht sollte der faire australische Sportsman mit den Roos um die Platzherrschaft boxen, aber die Wallabies sind j die kleine Art, das ware nicht fair, auch nicht im Ueberzahlspiel. Besser waere es wahrscheinlich, die Duengung des Platzes zu akzeptieren und vor jeder Trainingseinheit den Platz richtig zu waessern und zu planieren. Schliesslich muessen die Tiere ja auch ihren Lebensraum haben

Meister 19.02.2010, 11.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Markttag

Heute ist Markttag und wir werden jetzt mal unseren Kuehscharnk mit Obst/Gemuese/Kraeutern auffuellen. Hauptproblem dabei, dass man eine Menge schleppen muss bei der Hitze, so ein Markt ist eben nicht klimatisiert.
 

Meister 19.02.2010, 00.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Cairns wiederbesucht

Es hat sich nicht viel geaendert in Cairns, moechte man fast sagen, jedenfalls auf den ersten Blick. Aber irgendwie kriege ich das Gefuehl, dass nicht so viele Touristen da sind. wuerde nicht verwundern, es ist verdammt teuer geworden gegenueber dem vorigen Mal, der Kurs vom Aussiedollar zum Euro ist im Prinzip zu hoch und die Inflation scheint auch ganz munter.
Die Statue von Captain Cook haben sie jetzt mit einem roten Mantel versehen, der wuerde sich im Grab umdrehen, wenn er hier eins haette, dass sie ihn posthum zu den Redcoats (=Infantrie) versetzt haben.
Die Probleme mit den Marine-Stingers sind unveraendert, liegt jetzt aber auch daran, dass die Biester bei Nordwind voll an die Kueste getrieben werden.
Aber wir haben zum Glueck einen schoenen Pool, koennen am Strans sitzen und dann zum Schwimmen zum Pool rueber gehen. Sie haben ja diese "swimming enclosures" hier, also Netze, aber die halten die kleineren gefaehrlicheren Irukanji-quallen nicht ab. Und die Praxis, den Strand fuer 2 Tage zu schliessen, wenn es einen Irunkanji-stich gegeben hat und dann wieder aufzumchen, ist doch ein bisschen blauaeugig.

 

Meister 18.02.2010, 11.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gewitternacht

Die ganze Nacht hat es heftig geblitzt, gedonnert und der tropische Regen rauschte. Heute frueh ist die Luft wie gereinigt, obwohl sie hier direkt am Ozean sowieso voellig sauber ist. Weiter im  Land kann es ganz schoen staubig sein, aber jetzt in der Wet regnet es sowieso immer ml, also ist der staub kein Problem. hier gibt es zum glueck auch keine fliegen wie im N.T. wo sie einem ganz schoen auf die Nrven fallen koennen. Es ist noch frueh und es it angenehm ruhig in Trinity Beach, durch die wolken scheint die sonne nicht auf den Balkon, was sonst ein schweisstreibendes Problem oft ist. Wir haben tollen Highland Kaffee gekauft, mit Chocolate flavour, sehr lecker. Ein guter Morgen, so hoffe ich.

Meister 17.02.2010, 23.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

T.B. Tavern

Gestern abend sind wir noch in der Tavern gewesen,leider ist sie nach dem Umbau etwas supercool, aber der Blick ueber den Ozean bleibt. Eigentlich wollten wir was essen, aber da wir zufaellig unsere Freunde von hier trafen, blieb es bei etwas Ale/Riesling. Man muss ja nicht  staendig essen.
Die Naechte sind tropisch warm, eigentlich schalten wir die Klimaanlage aus, um den Ozean rauschen zu hoeren. aber wenn es zu warm ist, muss man die Tuer schliessen und sich mit dem Rauschen der Klimaanlage begnuegen.

Meister 17.02.2010, 00.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL