Meisters Romantic
Die Zukunft ist die Traumzeit der Romantik
Statistik
Einträge ges.: 1200
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 321
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 21.11.2006
in Tagen: 4681
Letzte Kommentare:
Anke:
Oh jaaaaa, wenn ich manchmal die heftigen Kop
...mehr

Anke:
....nicht das ich meckern will, aber wir hier
...mehr

Linda:
Nur noch die Piraten.LG
...mehr

Marc:
Hallo,ist echt eine üble Sache, mein Bruder h
...mehr

orangata:
Irgendwie denkt man immer , dass Ärzte vor so
...mehr

Linda:
Das sind bestochene Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Linda:
Das bestochene sind Mietmäuler.Sie schreiben
...mehr

Tirilli:
Schön, dass du wieder da bist! Ich würde auch
...mehr

:
Hallo Herr Mediziner,Wir waren jetzt in Marbu
...mehr

:
Mehr Mist als die anderen Parteien können die
...mehr

Die aktuelle DesignBlog-Statistik


DesignBlog Statistik:
Online seit: 16.12.2002
in aktuell: 109 Blogs
Beiträge: 125659
Kommentare: 500701

powered by BlueLionWebdesign
Freiheit ist die große Liebe der Romantik
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Shoutbox

Captcha Abfrage



Bärbel
Ich möchte dir mal ganz viel Glück wünschen, dass die Pannenserie nun ihre letzte Folge hatte! Daumen sind doll gedrückt
LG Bärbel
30.1.2010-22:36
Sebastian
Dein letzter Blog Eintrag "Ergoterror macht Kinder fertig" ist dir sehr gut gelungen -baut sehr gut auf dem vorigen auf :ok:
27.11.2009-10:15
Chatty
Ich lasse Dir Wünsche für ein wunderbares Wochenende da ... nutze sie :-)
30.10.2009-19:48
Linda
Auch ich, wie die Schreiberin vorher!
LG
30.9.2009-19:03
Bärbel
Bin heute als Berlinerin über diese Seite gestolpert und...es hat sich gelohnt. Ich werde hier öfter mal stöbern nach Perlen :D

Danke
und Grüße aus dem "hohen Norden"
Bärbel
13.5.2009-19:45

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Weg und weit weg

Ab nach Kassel

Heute geht's nach Kassel. Allerdings haben gewisse Leute noch das Problem, was sie anziehen sollen. Irgendwann wird es aber soweit sein, dass wir fahren können.

Meister 21.08.2009, 11.28 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Falla gesunken

Da sage mal einer es passiert nichts am Riff: der alte Pearl Lugger >Falla< mit dem vor allem  Backpacker gerne raus fahren zum Great Barrier Reef ist in der Nähe von Upolu Cay auf ein Riff gelaufen, Leck geschlagen und gesunken. GLücklicherweise ist niemand verletzt worden, war sicherlich ein ziemlicher Event in Cairns. Cairns Post
Irgendwie sehnsucherregend trotz alledem.

Meister 25.07.2009, 13.26 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schottischer Geiz?

Urlaubsnachlese: Wie kommt es, dass Schotten als geizig gelten?
Wenn man Schottland ein bisschen kennt, stellt man natuerlich fet, dass die Schotten keineswegs geizig sind.
aber der Ruf, der ihnen da vorangeht, hat trotzdem seine historischen Ursachen. Zum einen ist Schottland von alters her ein armes Land gewesen, d.h. nichts wurde so einfach weggeworfen, sondern weiter- oder wiederverwertet.
Zum anderen ist dieser ruf der Schotten sicher gar nicht in Schottlnd entstanden sondern in Uebersee, wohin sie ausgewandert sind. dort haben sie sicher mit aller schottischen Beharrlichkeit und Fleiss versucht, sich ein neues Leben aufzubauen, nachdem sie auf den Inseln so schlecht behandelt worden waren, mit anderen Worten sie hatten nichts zu verchenken, sondern haben zielstrebig auf neue Prosperitaet hingearbeitet. Namen wie McDonald oder Campbell zeigen, dass sie damit sehr erfolgreich waren.

Meister 13.05.2009, 14.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Banknoten in Schottland

Dass die Schotten ihren eigenen Staat haben wollen (mit Abstufungen dieses Wollens, versteht sich) ist bekannt. Dass es eine mehr oder minder  grosse Autonomie gibt, vielleicht auch. Aber was das konkret bedeutet fuers Geld beispielsweise ist doch interessant. Bezahlt wird hier wie im gesamten UK ( nicht Republik Irland wohlgemerkt) mit Pfund Sterling. Aber die Banknoten sind in Schottland teilweise anders. Da sind naturlich die ueblichen mit Elisabeth II drauf, dann gibt es aber auch andere mit Robert the Bruce beispielsweise . Und fuer den gleichen Wert gibt es unterschiedliche Noten, auch mal mit einer anderen Rueckseite. Ein bisschen verwirrend ist das schon, aber sie scheinen  doch alle echt zu sein. Auch Scheine mit Elisabeth werden hier problemlos akzeptiert. Ob man allerdings den Eintritt zum Tower of London auch mit einer 20 Pfund-Note mit Robert Bruce drauf bezahlen kann, habe ich noch nicht probiert, vielleicht landet man dann doch in einem Verliess, die Geister der entsprechenden Leute werden dort sicher  noch umgehen, bei der Geschichte des Towers waere das kein Wunder.
 

Meister 07.05.2009, 12.38 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Perth& Dundee

Beides schoene Orte am firth of Tay. Interessanterweise ist in Dundee mehr los, haette ich umgkehrt vermutet, die Innenstadt ist lebhafter und eine besondere Attraktion ist RRS Discovery, das ehemalige Forschungsschiff, das lange Jahre wenig beachtet in London lag und jetzt  hier, zurueckgekehrt an den Ort,wo es 1901 gebaut wurde, zu einem grossen Ereignis wird. Die Besichtigung lohnt sich, weil man auch unter Deck ein Gefuehl dafuer kriegt, wie sie auf solchen Expeditionen gelebt haben. Also die Quartiere fuer die Herren Forscher waren nicht so unluxerioes. Die Mannschaftsquartiere sind etwas anderes. aber das ist der Stil des britischen Empire gewesen. Insgesamt sehr schoen die gnze Ggnd, auch das Wetteer zeigt eine schoene Regelmaessigkeit; morgens gut, dann truebt es ein, ann nieselt es ein bisschen und dann regnet es richtig, ist eben Schottland.
 

Meister 06.05.2009, 17.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Highlands

Von Gleneagles kann man nicht nur prima nach Edinburgh oder Perth und Dundee, sondern auch richtig toll in die suedlichen Highlands fahren, haben wir gestern gemacht. Ueber Aberfeldy bis zum Loch Tummel und Loch Rannoch. In der Watermill in Aberfeldy noch etwas passende Bagpipemusik gekauft, die wirkt sich als Reisebegleitung im Auto dann auch sehr verbindend mit der Landschaft aus. Man kann toll wandern dort oben, ein bisschen kuehl und windig ohne Zweifel, aber so schlimm ist das nicht und die Luft ist einziartig und das Rauschen der Baeume im Hochwald unnachahmlich.
 

Meister 04.05.2009, 12.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schottland laesst gruessen

Das haette ich ja nicht gedacht, dass ich so schnell und unkompliziert hier ins Netz komme, es gibt hier nur einen Accesspunkt und der ist in der Bar, aber die ist da gegenueber und es ist offenbar nichts dazwischen, was die Verbindung stoert, auch wenn es bestimmt 20-30m Luftlinie sind.
Es sind nur ein paar Tage hier, aber als ich diesen guenstigen Flug kriegen konnnte, konnte ich nicht nein sagen, denn es ist toll hier. Es ist kaelter, es ist anders, aber Schottland ist ein genauso romantischer Ort wie Australien es ist ein naeheres Australien. Und wir haben ein schoenes Quartier, brauchen nicht hin und rum zu fahren, sondern koennen von fester Basis explorieren. Wir sind hier in Duchally, etwas mehr als 25km westlich von Perth und vielleicht 50km noerdlich von Edinburgh und zwar richtig in the country, was hier nicht ds Gleiche ist, wie bei uns auf dem Lande.
Wenn man irgendwo zum zweiten Mal ist, sieht man viel mehr als beim ersten. Vielleicht kann man sogar sagen, wenn man irgendwo nur einmal hinfaehrt, hat es einem wohl nicht gefallen. Es sind nur 2 Flugstunden, trotzdem taucht man in eine andere Welt ein.
 

Meister 02.05.2009, 18.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wieder zuhause

Die Bemerkung, dass jede Reise ihr Ende hat, ist trivial, aber  trotzdem kommt sie einem immer wieder in den Kopf. Es war eine ganz wundervolle Reise, die sich dadurch auszeichnete, dass von Anfang bis Ende alles geklappt hat, das ist ja, weiss Gott, nicht immer so. Aber selbst nach einem perfekten Heimflug kommt es zum Jetlag, auch wenn man versucht alles so positiv wie möglich zu organisieren. Deshalb bin ich froh, dass wir erst morgen wieder arbeiten müssen. Ein bißchen freue ich mich sogar darauf, denn wir haben doch große Fortschritte gemacht seit letztem Jahr, als wir genauso nach Hause kamen. Arbeit ist auch eine schöne Sache, wenn sie eine schöne Arbeit ist

Meister 29.03.2009, 19.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lust auf Heimfahrt?

Ehrlich gesagt, eigentlich noch nicht, aber es gibt nicht nur Urlaub auf dieser Welt, es gibt auch noch Einiges zu tun, also los, gehen wir demnaechst mal wieder an die Arbeit. >Und immer besser machen<, lautet die Devise. Mal sehen wie lange die Energie anhaelt, immerhin hat der Urlaub den Zweck erfuellt, sie zu bringen und natuerlich ist auch wieder viel nachgedacht worden. Aber >Deutschland ist ein Knueppeldamm<, alles Knueppel, die einem staendig zwischen die Beine geworfen werden, und das hindert am voran kommen.
aber "no worries" wo anders ist es auch nicht so viel besser.
 

Meister 24.03.2009, 11.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Morgenritual

Es ist schoen aufzuwachen, wenn die Sonne ueber der Coral Sea aufgeht, auch wenn das ziemlich frueh, so kurz nach 6 ist, aber dafuer wird es ja auch abends frueh wieder dunkel, da muss man sich halt anpassen. Nach der ueblichen Renovierungsroutine gehe ich dann erstmal die "Cairns Post" holen. Kein langer Weg, vielleicht 100m bis zur Ecke Esplanade/Trinity Beach Road. Dort sitzt man um diese Zeit schon bei kraeftigem Fruehstueck. Die Leute sind schon ziemlich aktiv um diese Zeit, laufen am Strand joggen an der Esplanade oder sind mit dem Rad von weiter oben runter zum Meer gekommen. Um diese Zeit ist es eben noch nicht so heiss. Ausser auf unserem Balkon, dort scheint die Sonne ganz frueh ungehindert herein, deshalb dauert es noch einen Moment bis wir draussen Kaffee trinken koennen, wenn die Sonne oberhalb des Sonnenschutzes steht Aber dann gibt es heute "Irish Cream" Kaffee ( nur vom Aroma, kein Likoer!).
Wenn der Kaffee dann ausgetrunken und die Zeitung ausgelesen ist, wird es Zeit fuers Morgenbad, das kann natuerlich ein Stuendchen dauern, wenn es so schoen ist wie ueblich. Nicht vergessen Sonnenschutz fuers Gesicht und den Kopf und auch nicht die Sonnenbrille, denn das Wasser glitzert gerade morgens ziemlich heftig , wenn die Sonne noch nicht so senkrecht darauf scheint.
Dann koennen wir allmaehlich darueber nachdenken, ws wir mit dem Tag anfangen, heute ist es aber einfach gesagt: packen!
 

Meister 24.03.2009, 00.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL